Ein Studioshooting ist immer wieder anders und  mit Sarah war das etwas ganz Besonderes , denn als Tänzerin hat sie  ein sehr sicheres Gefühl für ihren Köper und Posen, die sie einnimmt. Vom Outfit her haben wir  ein wenig Business und Casual-Look abgelichtet und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.  Und als krönenden Abschluss gab es noch ein etwas klaustrophobisches Erlebnis, indem die mutige Sarah sich in eine enge Kiste quetschte. Den besonders verzerrenden Tiefeneffekt habe ich an der Stelle durch Einsatz eines 10mm Objektives sowie der Noppenfolie erreicht.